Highlights 2017

...unser siebtes Jahr

Das verflixte Siebte? Ja, tatsächlich steht die Frage öfter als auch schon im Raum: "Wie lange werden wir das wohl noch machen hier oben"? Der bisherige Lebensrythmus des "immer wieder Mal alles auf den Kopf Stellens" würde eigentlich nach einem Richtungswechsel verlangen, aber bis eine Herausforderung lockt, welche diesen Job toppt, wird's wohl noch etwas dauern.
Das diesjährige Super-Team gönnte uns sehr viel Abwechslung und Kontraste zum Job hinter dem Herd und der Theke! Wohl eine der besten Voraussetzungen für einen langen Atem.

DSC00011
DSC00061
DSC00082
DSC00480
DSC00191
DSC00209
DSC00124
DSC00261
DJI_0004
DSC00278
DSC00505
DSC01114

Einzug in's Stöckli...

Als positiven Nebeneffekt quasi fiel dem alten Scheisshaus eine neue Bestimmung zu. In laienhaft verbissener Feinarbeit wurde im Frühjahr jede freie Minute dazu verwendet, dieses Häuschen in ein veritables Bijou zu verwandeln. An Auffahrt war es bereit für den Einzug und seither gehen wir morgens wie richtig zur Arbeit und kommen spät abends wieder heim.

April, April, ...

Erstmals, seit wir auf der Konkordiahütte wirken, konnten wir im Frühjahr über 3000 Logiernächte verbuchen. Dies obwohl wir die Osterhasen auch dieses Jahr hauptsächlich selbst gegessen haben. Der April trumpfte dann aber tüchtig auf und mit einer Durchschnittsbelegung von 68 Gästen pro Nacht waren wir fast rund um die Uhr unter Strom. Im Mai war es insbesondere das Auffahrtswochenende, welches zum guten Resultat beitrug.

Schlechte Karten für den Gletscher...

Im Winter 16/17 blieben grosse Schneemengen fast gänzlich aus und selbst das Frühjahr blieb schneearm und trocken. Eine Folge daraus war, dass wir bereits zum Ende der Frühjahrssaison wieder die Brücke zum Treppenanfang einfliegen mussten.

DSC01385
DSC01405
DSC01416
DSC01472
DSC01501
DSC01578
DSC01616
IMG_0190
DSC01452
DSC01640
DSC01676
DSC01718
DSC01753
DSC01964
DSC01995
DSC02120

Juni oder schon Juli...

Als wär's noch nicht genug, brauste der Juni bereits mit hochsommerlichen Temperaturen daher. Die Schneegrenze auf dem Gletscher stieg dem Jahresmittel um über einen Monat voraus bergwärts. Eine direkte Folge daraus waren die auffallend vielen, zum Glück ausnahmslos glimpflich abgelaufenen Spaltenstürze in unserer Region.

Stelldichein mit Nik...

Quasi als Supplement zu den letztjährigen Hüttengeschichten auf SRF1 besuchte uns Anfang August erneut eine Fernsehcrew mit Starprotagonist Nik Hartmann. Ausgestrahlt wird am 14. Oktober die Sendung "Herbstwandern mit Nik".

7. August, Grünegg Grattour...

Selten genug passen alle Voraussetzungen, damit wir uns selbst auf Tour machen können, gemeinsam! Dieses Jahr haben wir ein Mauerblümchen ausgegraben, das gewiss seit Jahren oder gar Jahrzehnten keine Menschenseele mehr gesehen hat. Der wunderschöne Grünegg-Grat! Eine geniale Tour in gutem Fels und atemberaubender Landschaft. Gänzlich unbetroffen vom schwindenden Gletschereis rundherum.

Auf leisen Schwingen...

Gleich zwei Mal diesen Sommer haben wir Besuch von unseren zwei heimischen und doch so seltenen Grossvögeln bekommen. Der Steinadler und vor allem der Bartgeier liess sich dafür schön viel Zeit und wollte aus nächster Nähe inspizieren, ob für ihn nicht doch noch etwas zu holen wäre.

Fluch und Segen...

Seit Mitte September surft man selbst in unserer Gaststube mit 4G. Unglaublich beeindruckend, wie sich dieser Umstand auf die Gäste auswirkt. Da interessiert es plötzlich keinen mehr, wenn draussen ein Bartgeier seine Runden dreht. Aber schnell noch einen Videochat mit der Oma...

Fazit...

Wie im Fluge ist dieses Hüttenjahr dahin gezogen und geblieben sind einmal mehr ganz viele schöne Erinnerungen. Zugegeben haben wir uns das Echo durch die SRF Hüttengeschichten etwas lauter vorgestellt und damit hätten wir auch ein besseres Sommerresultat erwartet. Insgesamt scheinen sich aber die Investitionen in die Infrastruktur, Werbung und eine gute Zusammenarbeit mit den Bergsteigerschulen zu bewähren. Auf jeden Fall freuen wir uns jetzt schon auf unser achtes Hüttenjahr am Konkordiaplatz. Ob es wohl dereinst zehn werden?

Unser Hammer-Team...

Es macht ganz den Anschein, als würde für nächstes Jahr bestens bewährte Mitarbeit durch frischen Wind ersetzt. Wir sind gespannt und und guter Dinge. Vorerst wollen wir uns aber ganz herzlich bedanken für die super tolle Zusammenarbeit in diesem Jahr und natürlich für alle vergangenen Jahre ebenso.
Annekäthi, Giano, Martin, Sonja, Stefan und Ursina

Bilanz...

Frühjahrssaison vom 8. März bis 2. Juni 2017.
Sommersaison vom 17. Juni bis 29. September 2017.
6176 Übernachtungen wovon 3091 im Frühjahr und 3085 im Sommer.

2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016 / 2017